Robinienbogen #2

Product Information

 

  • Bogenart : Flachbogen mit steiffer Griffpartie
  • Bogenholz : Robinie, zwei halbe Bogenstäbe im Griff gespleißt, Griffverstärkung, lackiert
  • Bogenrücken : ein durchgehender Jahresring, Splintholzschicht entfernt, mit einem Backing aus Rohhaut belegt
  • Bogenlänge : 166 cm
  • Zuggewicht : 50 lbs bei einem Auszug von 26 Zoll (66 cm)
  • Wurfarme : breiteste Stelle 3,2 cm , schmalste Stelle 14 mm, Nockenverstärkung aus Bongossi
  • Weitschuß : 170 m mit einem 32 g schweren Pfeil
  • Tiller : elliptisch, da die Wurfarme einen annähernd parallelen Kantenverlauf aufweisen

Reflex der Wurfarme

Im Bild rechts ist der Bogen in ungespanntem Zustand zu sehen.

Die Wurfarme weisen hier einen Reflex von 8 bzw. 10 cm auf.

Die Höhe des Reflexes wird ermittelt, indem man den Bogen mit der Bauchseite des Griffes auf eine plane Fläche (Boden) legt und dann den Abstand der Wurfarmenden zu dieser Fläche mißt.

Diese auch als “Vorspannung” des Bogens bezeichnete Strecke müssen die Wurfarmenden/Tips zusätzlich zu der durch den Maximalauszug verursachten Strecke zurücklegen.

Bei ansonsten gleichen Voraussetzungen (Design,Profil,Zuggewicht) bringt der Bogen mit der größeren Vorspannung die bessere Leistung , da zum einen das Anfangszuggewicht etwas höher liegt (die Tips müssen ja bis zur Standhöhe schon eine größere Strecke zurücklegen,bzw. muß mehr Kraft aufgewendet werden, um sie bis dorthin zu biegen), zum anderen die bewegte Wurfarmmasse geringer ist ,weil die Wurfarme dünner gebaut werden können (die Wurfarme würden,bedingt durch ihre Vorspannung ,bei gleicher Wurfarmdicke das gewünschte Maximalzuggewicht eines Vergleichsbogens bei einem geringeren Auszug erreichen;um das Maximalzuggewicht beim gleichen Auszug des Vergleichsbogens zu erreichen,um sie also weiter ausziehen zu können, müssen sie dünner werden, also Masse verlieren).

Höheres Anfangszuggewicht und geringere, bewegte Wurfarmmasse bei ansonsten gleichen Bedingungen bedeutet, daß mehr Energie gespeichert wird. Insgesamt wird der Bogen mit der höheren Vorspannung natürlich auch einer größeren Belastung ausgesetzt.Hält er sie aus, bringt er eine bessere Leistung.

Standhöhe ca. 5 zoll

Dieses Bild zeigt den Bogen in aufgespanntem Zustand.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auszug 20 Zoll (51 cm)

Der Bogen bei einem Auszug von 20 Zoll.